Samstag, 29. April 2017

Samstagsplausch

Hallo ihr Lieben

Am Karfreitag machten wir eine kurze Wanderung in der Nähe von Sursee. Der Weg führte uns am Mauensee entlang. Dort befindet sich mitten im See ein Inselchen, das wiederum von einem Schlösschen geziert wird . Schloss Mauensee befindet sich in Privatbesitz.


Auf das Inselchen führt diese kleine Brücke.


Dem Ufer entlang blühte weisser Flieder.


Da mein Lieblingmann die Route zusammenstellte, durfte natürlich ein Aufstieg nicht fehlen. Ein schmaler Weg führte das "Tobel" hinauf. Ich war nicht eben begeistert, ich hasse solch steile Aufstiege wenn ich nicht weiss, wie weit es geht. Aber mein Mann fands "romantisch", was man nicht alles tut für die Liebe... ;-D
Die Krakselei hat sich aber gelohnt. Die Aussicht über den Mauensee und die Hügel die noch, bestückt mit blühenden Bäumen und Rapsfeldern, Farbtupfer gaben, war wunderbar. Danach ging es stetig hinunter. Vorbei am Campus Süd, wo die Bauleute aus der ganzen Schweiz ihre Übungskurse während ihrer Lehrzeit absolvieren.


Auch fand ich diesen Samenstand. Das ist vermutlich eine Gräserart. Leider weiss ich nicht wie es heisst. Vielleicht kann mir da jemand helfen?



Die Woche verlief ruhig. Die Arbeit hat wieder begonnen. Was mich mehr beschäftigte, waren die Wetterkapriolen. Frostschäden habe ich zum Glück wenige zu beklagen. da hat es die Bauern schwerer getroffen. Vor allem die Wein- und Kirschenernte hat wohl sehr arg gelitten.

Von Donnerstag auf Freitag Nacht hat es so stark geschneit, dass die Last sehr schwer auf Büschen und Bäumen lag. Da musste ich mit einem Besen für Erleichterung sorgen. Ob es wirklich nötig war, vermutlich nicht, denn am Nachmittag ist der Schnee von selber weggeschmolzen.

Jetzt setze ich mich noch an den Kaffeetisch bei Andrea. Kommt doch mit.

Ich wünsche euch ein schönes, warmes Wochenende.

Eure Gabriele