Mittwoch, 14. Juni 2017

Streifzug am Mittwoch

Hallo ihr Lieben

Es hat geklappt. Das Wetter war mir holt. Hier nun, wie versprochen, meine Nelken!


Leider kann ich euch nicht sagen, wie sie im einzelnen heissen. Das kann ich von praktisch keiner Blume in meinem Garten
Die folgenden beiden Nelken habe ich zum Beispiel geschenkt bekommen. Die rosagesprenkelte ist ein Ableger vom Garten meiner Mutter. Einmal gepflanzt bedeckt sie schnell den Boden. Fast wuchert sie ein wenig. Lässt sich aber gut im Zaum halten. Sie verzeiht es auch, wenn man beim jäten unabsichtlich etwas abreisst.



Diese hier bekam ich von meiner Tochter zum Muttertag. Die weissen Sprenkel sollten nicht sein. Aber ich denke, die sind noch der Anpassung geschuldet. So aus dem Treibhaus vertragen nicht alle die Sonne gleich auf Anhieb.



Ja, und diese beiden Bilder zeigen, dass es wirklich echte Blumen im Garten sind. Die Blüten haben teilweise kleine Löchlein. Aber das ist eben Natur und desshalb erst recht liebenswert.



Bei mir im Garten stehen alle Nelken sonnig und trocken. Verblühtes abschneiden. Fertig.
Also die perfekte Blume für mich.



Jetzt seit ihr wieder an der Reihe. Verlinkt hier eure Garten-, Balkon- oder Fenstersimsbilder. Ich freue mich über jeden Beitrag und lieben Kommentare.


Am Donnerstag mache ich noch einen Besuch bei Ghislanas`s DND.

Eure Gabriele

Kommentare:

  1. Guten morgen Gabriele,och ich weiß zwar was was ist nur ich merk mir die bestimmt nicht alle. Jedesmal wenn was neues gesetzt wird schreib ich es mir auf,nur ich muss gestehen extra nachsehen tu ich auch net :)))
    Deine Nelken sind so schön,ich mag die auch Recht gerne da sie so pflegeleicht sind.
    So nun wünsche ich dir einen schönen Tag mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade auf der Suche nach unkomplizierten ungefüllten Staudennelken, für den Schulgarten, da ist es sonnig und heiß, das mit dem Gießen wird nicht immer so ernst genommen, da dürften solche doch perfekt sein. Ich hab sogar eine dunkelrote, aber die ist leider wieder gefüllt, also nix für die Insektenwelt, und die hat in unseren Gärten Vorfahrt ;-). Als Kind erinnere ich mich an zartrosa ungefüllte Federnelken, hatten wir eine ganze Beetbegrenzung davon, aber diese Kindheitserinnerung habe ich nie wieder in die Realität umsetzen können, es scheint die alten einfachen Sorten nur noch schlecht zu geben... Ich habe dir heute meine wilden Gartenrosen mitgebracht. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabriele,
    das freut mich aber sehr für dich und auch für uns und mich!
    Selbst mag ich die zarten Nelken so gerne!
    Danke dir, ganz spontan habe ich mich gerade verlinkt bei dir!
    Alles Liebe,
    herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele,
    danke für diese herrlichen Sommerblumenbilder! Eine Wohltata fürs Auge!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,

    deine Nelken gefallen mir sehr gut. Feine Bilder hast du von ihnen gemacht.
    Habe heute auch ein paar Bartnelken mit nach Hause genommen.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Herrliche Nelken und herrliche Bilder liebe Gabriele und vor allem durften sie bis hierher.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele,
    diese Bodendecker-Nelken wären auch etwas für mein Beet - wenn die sich so ausbreiten würden, ich werde mich mal schlau machen, denn ich brauche etwas, was (fast) alles überwuchert und dabei auch noch so hübsch aussieht!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  8. I really admire your macro shots !!
    Happy Sunday !

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine Farbe. Die Bilder sind eine wahre Freude.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  10. Gorgeous flowers!
    I'm sorry that I missed the opportunity to link up with you, but please join our photo linky each week!
    http://image-in-ing.blogspot.com/2017/06/tidying-up-nest.html

    AntwortenLöschen